Hier sollen mal kurze Texte erscheinen.

Es wird sich auf Dauer zeigen müssen, ob das überhaupt Sinn macht? :)


Kann der Mensch sich selbst erkennen?

Ich meine Ja! Davon ausgehend, dass es nur eine Spiegelung durch andere möglich wäre, habe ich die Auffassung, dadurch das der Mensch in Wirklichkeit alleine ist, dass er auch nur sich selbst erdenken kann.

Voraussetzung ist ein ungeschönter Blick, frei von Lügen und Selbstbetrug. Wie kann man diese Sichtweise bekommen? Indem man sich die Alleinschuld in allen Belangen gibt und keine Verschiebung und Verantwortung auf andere abgibt. Dadurch können die Ausreden durchaus entfallen und den Blick auf einen Selbst nicht mehr verstellen.


Die Wahrhaftigkeit von Klang.

Eigentlich sollte beim Hifi kein sogenannter Eigenklang existieren! Die Kette soll dem Gesamtbild nichts hinzufügen noch etwas verschweigen! Nun das ist leichter gesagt als getan. Denn jedes elektronische, vor allem aktive Bauteil fügt meist Klirr hinzu. Und dieses hinzufügen wird deutlicher bei einem Röhrenverstärker!

Die haben meist deutlicheren Klirr.

Natürlich wird dann gerne angewandt, dass dieser Klirr besonders bei einer Triode und auch hier besonders im Eintakt Betrieb vorwiegend die angenehmeren K2 Verzerrungen erzeugt.

Allerdings, was hat das dann mit Wahrhaftikeit zu tun? Oder mit dem Hifi Gedanken?

Der Transistor soll bei bedeutend weniger Klirr dann zu K3 neigen.

Aus meiner Sicht zeigen sich solche Unterschiede aber nur bei Betrieb der Übersteuerung! Letztlich im Grenzbereich werden diese Phänomene erst wirklich hörbar, aus meiner Sicht!

Von daher teilen sich diese Dinge vergleichbar mit der Frage der Schallplatte oder CD ähnlich?

Man erinnere sich nur an die Anfänge der CD. Kalt und steriel wurde das Bild beschrieben. Dagegen die LP als warm und angenehm! Aber richtiger Klang ist keine Frage dieser Tribute sondern ob er auch nur annähernd der Wirklichkeit entspricht. Meiner Meinung nach.

Deswegen bin ich froh beide Alernativen benutzen zu können!

Verboten bleibt aber selbst das Sounden nicht! Etwas Eigenklang kann nicht verkehrt sein. Also es bleibt der Spaß am musikhören. Für mich der wichtigste Aspekt!

In diesem Sinne.